InteA - Integration und Abschluss

Bei InteA - Integration und Abschluss - handelt es sich um eine Intensivsprachfördermaßnahme für Flüchtlinge, Spätaussiedler und Zuwanderer (Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger ohne/geringe Deutschkenntnisse) an beruflichen Schulen im Rahmen der Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung. Eingebettet ist diese Maßnahme in das hessische Sprachförderkonzept der allgemeinen und beruflichen Schulen.

In InteA können Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger ab dem Alter von 16 Jahren bis zum vollendeten 18. Lebensjahr aufgenommen werden. Unter besonderen Bedingungen können pro Lerngruppe bis zu 4 Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger mit Eintrittsalter zwischen 18 Jahren und dem vollendeten 21. Lebensjahr in InteA aufgenommen werden. Die Beschulung über InteA kann beginnen, wenn diese einer Gebietskörperschaft, z.B. dem Vogelsbergskreis, zugewiesen sind.

Die Zielsetzung von InteA ist neben der systematischen Vermittlung ausreichender Sprachkenntnisse und dem damit verbundenen möglichst schnellen Übergang in das duale System bzw. in andere Schulformen/Bildungsgänge die Möglichkeit des Erwerbs eines Hauptschulabschlusses oder des mittleren Abschlusses.

Ansprechpartner

StD Stephan Schmidt

Tel: (06641) 6554-34

s.schmidt(at)vogelsbergschule.de

Weitere Informationen

Anmeldeformular


Lehrkräfte gesucht

Die VBS Lauterbach sucht geeignetes Personal zum Einsatz im Bereich Deutsch als Zweitsprache.